Pick-by-Vision Definition

Die Definition des Begriffes Pick-by-Vision

Was bedeutet Pick-by-Vision eigentlich?

Die Definition von Pick-by-Vision wird in der Regel an der häufigsten Anwendung festgemacht, nämlich dem Einsatz in der Logistik, respektive der Kommissionierung. Mit Pick-by-Vision wird daher generell die visuelle Unterstützung eines Kommissionierers unter Anwendung von Augmented Reality mit Hilfe einer modernen Datenbrille (Smart Glass)  verstanden. Im Display der Datenbrille werden hierbei hilfreiche Informationen eingeblendet, beispielsweise wo eine bestimmte Position zu finden ist, welche Stückzahlen vorhanden sind, welche Nebenbedingungen zu erfüllen sind, usw. In der Regel geschieht dies über eine WLAN-Verbindung mit einem vorhandenen Netzwerk und den dort implementierten Anwendungen und Datenbanken. Vor allem wird dem Kommssionierer aber dadurch die Arbeit erleichtert, dass er seine Kommissionierungslisten mit Hilfe der Datenbrille abarbeiten kann und dabei die Hände frei hat (keine Dokumentationsunterlagen, Scanner,…). Mit Hilfe weiterer eingebauter Sensoren – zum Beispiel Strichcode-Scanner – lassen sich weitere Anwendungsfälle modular ergänzen. Entnommene Artikel können somit automatisch in den Bestandslisten reduziert werden, beim Erreichen von Schwellenwerten können Nachbestellungen verfügt werden oder es lässt sich nach Alternativen zu vergriffenen Positionen suchen.
 

Definition von Pick-by-Vision im Kontext anderer Kommissionierverfahren

Im Vergleich zu Pick-by-Voice, wo Kommissionierungsaufträge per Mikrofon übermittelt werden, hat Pick-by-Vision vor allem den Vorteil, dass es unabhängig durch einzelne Personen ausgeführt werden kann. Es ist keine 2-Wege-Kommunikation als Feedback erforderlich. Das in der Praxis seltener anzutreffende Pick-by-Light ist vor allem unflexibler was Lagerorte und auch Kosten angeht. Pick-by-Vision-Anwendungen zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie bei einmal installierter Hardware fast beliebig softwareseitig geändert und erweitert werden können. Die relativ hohen Initialkosten (vor allem die Individual-Software schlägt hier zu Buche) können sich aber durch diese Flexibilität mittelfristig gut amortisieren.

Pilotanwender gesucht. Sichern Sie sich interessante Vorteile!

Für unsere neue Version der iVision® Software suchen wir Pilotanwender und Entwicklungspartner.
Weitere Informationen dazu finde Sie hier…

Pick-by-Vision und Datenbrillen in der Kommissionierung

Anwendungsbeispiele Datenbrillen und Augmented Reality

Wir zeigen Ihnen unsere Definition von Pick-by-Vision anhand Ihrer Anwendungsfälle. Interessiert?

Dann kontaktieren Sie uns. Gerne erklären wir Ihnen die Vorteile von Augmented Reality und Pick-by-Vision für Ihre Aufgaben und Anforderungen.

Kontakt