Pick-by-Vision Nachteile

Welche Nachteile hat Pick-by-Vision heute noch in der Praxis?

Pick-by-Vision als neuer Ansatz

Besonders im Design-, Entwicklungs- und Kommissionierungsbereich ist Pick-by-Vision ein großer Hoffnungsträger für die Optimierung von Prozessen, um sie einfacher, schneller und letztendlich auch kostensparender zu machen. Pick-by-Vision vereint mehrere Vorteile anderer Methoden (z.B. Pick-by-Voice, Pick-by-Scan) in einem tragbaren, ergonomischen System. Gezielt eingesetzte Sensoren und Displays helfen dabei eine große Bandbreite von Prozessen zu unterstützen. Beispielsweise mit Barcode-Scannern oder Netzwerkanbindung lassen sich somit Informationen schnell visualisieren und mit anderen Systemen austauschen. 

Neben den vielen Vorteilen dieses Ansatzes, etwa erhöhte Arbeitsgeschwindigkeit, verminderte Fehlerquote oder geführte Arbeitsschritte, gibt es heute noch ein paar Nachteile von Pick-by-Vision, die aber allesamt als Kinderkrankheiten einer sich ständig weiter entwickelnden Technik angesehen werden können. 
 

Nachteile von Pick-by-Vision Lösungen

Die Anschaffung von qualitativ hochwertigen Datenbrillen ist heute durchaus noch recht teuer. Insbesondere aber die Entwicklung von Individualsoftware für spezifische Anwendungsfälle erfordert hohe finanzielle Investionen, die sich aber auch schnell amortisieren oder staatlich unterstützt werden können. Auch herstellerübergreifende Softwarelösungen, wie zum Beispiel unsere Lösung iVision®, können zu einer Reduzierung dieser Aufwände führen.

Datenbrillen sind hochmoderne Technik und damit natürlich auch durchaus empfindlich. Regelmäßige Pflege, Reinigung, Wartung und ggfs. Austausch von Geräten muss miteinkalkuliert werden und stellt somit einen klaren Nachteil dar. Durch die immer noch sehr schnellen Produktwechselzyklen kann es auch zu Problemen bei der Beschaffung von Ersatzteilen kommen.
Die Akkulaufzeiten unterschiedlicher Modelle von Smart Glasses müssen mit in die Betrachtung des individuellen Anwendungsfalles mit einbezogen werden. Zu häufiges Aufladen oder Auswechseln des Arbeitsmittels reduziert ansonsten stark den gewonnenen Nutzen.
Zuletzt muss natürlich auch die möglichst unterbrechungsfreie Versorgung mit einem Netzwerkzugang (WLAN) gesichert sein, um alle Vorteile von Pick-by-Vision auch wirklich nutzen zu können.

Die Nachteile von Pick-by-Vision liegen heute also vor allem noch im finanziellen und wirtschaftlichen Bereich sowie bei der verwendeten Hardware. Ob Pick-by-Vision in einem bestimmten Bereich wirtschaftlich eingesetzt werden kann, hängt fast ausschließlich vom spezifischen Anwendungsfall selbst ab.

Pilotanwender gesucht. Sichern Sie sich interessante Vorteile!

Für unsere neue Version der iVision® Software suchen wir Pilotanwender und Entwicklungspartner.
Weitere Informationen dazu finde Sie hier…

Pick-by-Vision und Datenbrillen in der Kommissionierung

Anwendungsbeispiele Datenbrillen und Augmented Reality

Möchten auch Sie die Vorteile von Datenbrillen und Pick-by-Vision für Ihre Prozesse nutzen?

Dann kontaktieren Sie uns. Gerne erklären wir Ihnen die Vorteile von Augmented Reality und Pick-by-Vision anhand Ihrer konkreten Aufgaben und Anforderungen.
Kontakt